Torfkahnschiffer
Osterholz-Scharmbeck e.V.
EULogoHieriInvestiert_zentriert

Im April des vergangenen Jahres erreichte unseren Verein eine sehr erfreuliche Nachricht: Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg hat unserem Antrag stattgegeben. Wir erhalten von der Europäischen Union im Rahmen des LEADER-Programms Zuschüsse für den Bau von zwei weiteren Torfkähnen.

Nach einigen kleinen Verzögerungen konnten wir nun im 4. Quartal 2020 die Unterschrift unter die Auftragsbestätigung für den nächsten Neubau setzen. Mit Auslieferung ist nach neuestem Stand jetzt schon im Februar diesen Jahres zu rechnen. Den zweiten Kahn aus diesem Projekt werden wir dann im Herbst diesen Jahres beauftragen. Geplante Fertigstellung März/April 2022.

Hier Weitere Informationen zu den Förderungen.

Leader_07_13_jpg
Der zweite Torfkahn-Neubau

Die Werft Fricke & Dannhus, die schon unseren ersten neuen Kahn zu unserer vollsten Zufriedenheit baute, stand schon seit Mitte Oktober in den „Start-löchern“. Kaum war jetzt die Tinte unter der endgültigen Auftragsbestätigung getrocknet, startete der Bau unseres zweiten neuen Torfkahns.

Möglich wird dieser Neubau für uns nur durch Zuschüsse der Europäischen Union (LEADER-Projekt).

EULogoHieriInvestiert_zentriert
PfeilEUKonform_neu (1)
Leader_07_13_jpg

Die Arbeiten an unserem 2. eigenen Torfkahn, der durch das Leader-Projekt mitfinanziert wird, schreiten schnell voran.

Die Arbeiten an dem Kahn schreiten jetzt so schnell voran, dass wir mit einer Auslieferung schon im Laufe Februar 2021 rechnen können. Es fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten und   v i e l   Farbe.

 

Und mit der Farbe hat es jetzt auch schon geklappt. Der Kahn ist lackiert und es müssen jetzt nur noch die Beschläge montiert werden.

Ende dieser Woche (3. KW) soll auch das fertiggestellt sein. Dann steht einer Auslieferung nur noch der fehlende Platz in unserem Winterlager entgegen.

Unseren ersten Torfkahn-Neubau

haben wir durch Crowdfunding, Spenden und aus Eigenmitteln finanziert.

 

Der neue, noch namenslose Torfkahn wurde Ende April 2020 durch den Geschäftsführer der Werft, Jens Dannhus, persönlich an unserem Winterlager angeliefert.

Leider durften wegen der Corona-Be-schränkungen nur wenige Schiffer die Ankunft miterleben. 

Nun hoffen alle Schiffer, dass zumindest die Schiffstaufe (auf den Namen MOOR………), die auch wegen Corona schon mehrfach verschoben werden musste und jetzt für spätestens Mitte April 2021 geplant ist, in einem größeren Rahmen stattfinden kann (darf).

Die Werft Fricke & Dannhus hat den neuen Kahn termingerecht im April diesen Jahres geliefert. Dieser Neubau erhält jetzt in unserem Winterlager die notwendige Ausrüstung.

Buchungen unserer Torfkähne über: